RomanArchiv

Elisabeth Marrion: Mein Tanz mit Rommel

Elisabeth Marrion: Mein Tanz mit Rommel – Buch-Tipp: Elisabeth Marrion Dies ist eines der ersten Bücher, die ich von einem Autor zum Lesen zur Verfügung gestellt bekommen habe. Spontan ist der historische Tatsachenroman von Elisabeth Marrion dann als Lektüre im Koffer für meine nächste Kreuzfahrt gelandet. Ich habe als Kind und junge Erwachsene viele Bücher

Robert Seethaler – Der Trafikant

Buch-Tipp: Robert Seethaler Inspiriert durch ein anderes Werk von Robert Seethaler habe ich mir auch sein Buch „Der Trafikant“ gekauft. Diese Geschichte hat mich sogar noch mehr berührt und gefesselt, insbesondere, da ich das Buch während der deutschen Bundestagswahl gelesen habe.

Robert Seethaler – Die weiteren Aussichten

Buch-Tipp:Robert Seethaler Der Roman von Robert Seethaler erzählt die Geschichte einer ganz anderen Art von Road Movie. Es geht um Herbert, den Goldfisch Georg und Herberts Mutter Frau Szevko, die alle seit dem Tod von Herberts Vater in einem Haus zusammenleben und gemeinsam eine Tankstelle betreiben.

Isabel Allende – Der japanische Liebhaber

Buchtipp: Isabel Allende Isabel Allende ist bereits seit vielen Jahren eine meiner Lieblingsautorinnen. Dazu hat unter anderem ihr Werk das Geisterhaus beigetragen, welches auch erfolgreich verfilmt wurde. In ihren Büchern geht es immer um besondere Menschen, ganz besondere Geschichten, um Liebe und große Gefühle. In ihrem Roman „Der japanische Liebhaber“ geht es um eine Liebe,

Michael Nast: Ist das Liebe oder kann das weg?

Buch-Tipp: Michael Nast Vom sonderbaren Verhalten der Generation beziehungsunfähig – als Phänomen würde ich den Autor nicht bezeichnen, so steht es allerdings auf der Rückseite des Buches. Generell finde ich auch das der Titel eigentlich mehr erwarten lässt, aber vielleicht kommt es auch drauf an, was man selbst schon mitbekommen und gehört hat. Aber trotzdem ist

Robert Kirsch: Glück

Buch-Tipp: Robert Kisch Ich habe schon einige Bücher über die Suche nach dem Glück gelesen, z.B. das von Hector dem französischen Psychiater, über das ich auch noch in meinem Blog berichten werde.  Hector setzt sich auf eine mehr spielerische und humorvolle Art mit dem Thema auseinander. Das Buch von Robert Kisch ist da eine doch

Lavanya Sankaran: Die Farben der Hoffnung

Buch-Tipp: Lavanya Sankaran Wenn ich unterwegs bin, gehe ich gerne am Bahnhof oder Flughafen in eine Buchhandlung und lasse mich dort inspirieren. Dabei habe ich dieses Buch von Lavanya Sankaran entdeckt.

Tom Liehr: Pauschal Tourist

Buch-Tipp: Tom Liehr Nikolas arbeitet eigentlich für die Rätselecke des Reisemagazins, aber auf einer Redaktionssitzung meint er seine Idee kundtun zu müssen.

Caprice Crane: Von jetzt auf gleich

  Buch-Tipp: Caprice Crane Jordan, eine attraktive junge und viel zu nette Frau, hat die Nase voll davon das alle mit ihr umspringen. Egal ob beruflich oder privat, Ihre nette Art wird leider überall ausgenutzt.

Philippe Djian: Wie die wilden Tiere

Buch-Tipp: Philippe Djian Philippe Djian ist schon seit vielen Jahren einer meiner Lieblingsautoren, ich glaube ich besitze alle seine Bücher und habe nachdem das aktuelle ausgelesen war mit Ungeduld auf das nächste Werk gewartet. Er hat eine ganz besondere Art zu schreiben, die man wahrscheinlich entweder liebt oder eben nicht. Ich beginne hier auf meinem Blog